Die Welt der wunderbaren Sophia

Ich lernte Sophia erstmals bei Mary Poppins kennen. Ein kleines wunderbares Mädchen, dass Menschen verzaubert. Ein Lächeln, dass unvergesslich ist, ein Sonnenschein, der einen dunklen Tag erstrahlen lassen kann. Sophia ist an Plastic Bronchitis schwer erkrankt.

krone

 

Grundsätzlich kann ich diese Erkrankung mit eigenen Worte nicht erklären und habe mal gegoogelt und eine für mich verständliche Darstellung gefunden: Die plastische Bronchitis ist eine seltene, aber lebensbedrohliche und schwer zu behandelnde Erkrankung. Bei Patienten mit einer Bronchitis plastica entsteht in den Luftwegen in der Lunge (Bronchien) ein eiweiß- und fibrinhaltiger Auswurf, der wie Klebstoff ist und qualvoll ausgehustet werden muss.

img-20161230-wa0003

Gemeinsam mit dem Schnuppdi OnStage Ensemble, bestehend aus jugendlichen Akteuren zwischen 8 und 17 Jahren, entstand das Musical „Ana – Im Namen Asgards“ bei dem Sophias langgehegter Wunsch, einmal in einem Musical mitspielen zu dürfen, in Erfüllung ging.

silija

Ana – Im Namen Asgards, ein Musical für die ganze Familie, handelt von der faszinierenden Geschichte einer längst vergangenen Zeit. Eine Zeit, die von Leid und Hunger geprägt ist, entwachsen zwei außergewöhnliche Kinder. Ana, der die Macht der Unendlichkeit innewohnt und Ida, die den Wandel der Zeit in sich trägt. Die Uraufführung dieser mitreißenden und ergreifenden Geschichte eines Mädchens, das einst die Welt verändern sollte, fand im Stadttheater Steyr statt.

„sooooo cool!“

Als Schnuppdi Gastmitglied probte sie eifrig für die Aufführung und fand es – Zitat – „sooooo cool!“. Ein eigenes Kostüm wurde angefertigt und ein Foto für eine Autogrammkarte ausgesucht. Natürlich wurde Sophie vorher professionell geschminkt. Als Silija, die im Wald wohnt und eher bodenständig ist, war ihre erste große Rolle somit perfekt. Zitat von Sophia „Ich hab ein tolles Kostüm und die Schminke passt super dazu! Wir haben ein liebes Foto ausgesucht, dass wir für die Autogrammkarten nehmen.“.

Bei ihren drei Musical Auftritten strahlte Sophia so sehr, dass sogar ihr Psychologe Dr. Oberhuber vor Begeisterung das Herz übergegangen war. Apropos Herz: Bei einem Fest sammelten die Schnuppdi Darsteller Spenden für die „Herzkinder Österreich“. Der Scheck wurde von Dr. Oberhuber stellvertretend entgegen genommen.

Die Gründung der Musicalschule Schnuppdi Starwalk erfolgte 2010 durch Theaterpädagogin Tatjana Haider. Zitat von Sophias Mutter „ Tatjana Haider ist eine sehr kreative und feinfühlende Persönlichkeit die Tolles leistet.“.

dsc06960

Abschließend möchte ich mich bei allen bedanken, die Sophias Wunsch in Erfüllung gehen ließen: Das gesamte Team des Ensembles Schnuppdi Starwalk mit Tatjana Haider und Günter Winter, der alles ins Rollen brachte.

dsc07019

Ja, es ist die ergreifenden Geschichte eines Mädchens, das die Welt verändern will. Mit ihrem sonnigen Gemüt, dem Lachen und ihrer herzlichen Art.

sophia

Danke Sophia, dass es dich gibt.

Fotos:

  • Musicalschule Schnuppdi Starwalk
  • Familie Windisch

Links:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s