Schreiberling-Tipp Nr. 3 | Konzepte

Konzepte

Wie bereits erwähnt, bin ich eine Konzeptschreiberin. Ich schreibe ein Konzept von Anfang bis zum Schluss. Das sind eigentlich meist nur Stichwörter und nicht alles wird dann übernommen. Das ist eigentlich die schwierigste Aufgabe und dauerte bei „10 Leben“ Monate. Hier fließen auch sämtliche Recherchen ein. So wie eben in „10 Leben“, dass eigentlich mit dem Tod von Adolf Hitler beginnt. Und so arbeite ich mich von der ersten Konzeptseite bis zur letzten Konzeptseite. Bis… naja bis das Buch fertig ist. Wenn das Konzept fertig, geht die Umsetzung dann – zumindest für mich – schnell. Ist die Geschichte einmal vollkommen durchdacht und „rund“ – das Schreiben ist für mich die einfachste Arbeit dabei.

Eure Nina.

HURRA – „10 Leben“ kommt.

Sektion Q
Foto: http://werbeselfie.com/

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: