Recherche: Ort der Täter

Während meiner Recherchetätigkeit zu „Zehn Leben“ hat mich mein Weg auch nach Berlin auf das Areal zwischen Prinz-Albrecht-Straße, Wilhelmstraße, Anhalter Straße und Stresemannstraße geführt. Heute wird das Gelände als „Topographie des Terrors“ bezeichnet. Zwischen 1933 und 1945 befanden sich hier die wichtigsten Zentralen der Geheimen Staatspolizei, des Sicherheitsdienstes der SS, der Reichsführung-SS und dem Reichsicherheitshauptamt . Himmler, Heydrich und andere Figuren des Grauens planten und lenkten die meisten Verbrechen des NS-Regimes von diesem Standort.

Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, Fotos Nina Gussger April 2018